kempenich.de

 

Rund um Kempenich
 

Seitenpfad

       Aktuelles         

Veranstaltungskalender

WANTED!
Uhu Eule gestohlen

Dieser Uhu / Eule / Holzskulptur wurde - vermutlich in der 6. KW 2018 aus der Steinrausch entwedet. Dazu wurde die Figur oberhalb des Schriftzuges "UHU" abgesägt.
Wer hat etwas beobachtet? Wer hat eine solche große Holz-Eule gesehen?
Sie stand auf dem Naturlehrpfad Steinrausch am Spielplatz.
Die Gemeinde möchte sie wieder zurück!
Hinweise bitte an die nächste Polizeidienststelle!


Es ist nicht zu glauben! Wer hat etwas beobachtet?
Einbruch in Waldfesthütte und: Uhu abgesägt!
www.brohltal-info.24.de
www.wochenspiegellive.de


Webmaster-Kommentar
Lake Lupo

Manche mögen es ja witzig finden, die Bank aufs Eis zu stellen und sich dort zu sonnen. Ok. Aber dann stellt auch bitte die Bank nach dem Benutzen zurück ans Ufer. Stattdessen müssen dies nun wieder andere Leute tun, nur leider ist das Eis nun nicht mehr dick genug, um gefahrlos auf das Eis zu gehen. Vorbeikommende Kinder finden die Bank auf dem Eis cool und begeben sich u. U. in Lebensgefahr, weil sie sich dort draufsetzen wollen.

Außerdem ist es mir nicht nachvollziehbar, dass es heutzutage tatsächlich noch Menschen gibt, die nicht wissen, wofür Mülleimer benutzt werden:
Nein, er ist nicht dazu da, ihn vom Pfosten zu reißen, den Inhalt in der Gegend herumzukippen um ihn dann auch noch auf das Eis zu schmeißen.

Sollte jemand wissen, wer der hirnlose Verursacher ist, bitte diesen beim Bürgermeister melden, ich bin mir sicher, dass er sich über tatkräftige Hilfe am Dreck-Weg-Tag freuen wird.

Lake Lupo


Katze


Verpachtung Kiosk im Freizeitbad Brohltal für die Saison 2018: Interessenten gesucht
mehr: brohltalverwaltung.de

Maskottchen

Teilnehmer für das Dorffest gesucht
Am ersten September findet dieses Jahr wieder unser Dorffest statt.
Kempenich feiert dann sein 925-jähriges Bestehen.

Für das Dorffest werden wieder Teilnehmer gesucht. Teilnehmen können alle Privatpersonen, Vereine, Firmen, Dienstleister, Institutionen, Gruppierungen, usw. Es wäre schön, wenn sich viele melden würden. Gesucht werden zum Beispiel
- Musik- und Gesangsdarbietungen,
- Tanz- und Turnvorführungen,
- Vorstellung von altem Handwerk (Schmied, Stellmacher, …),
- Informationen zu Jagd, Forst- und Landwirtschaft,
- Firmen- und Produktpräsentationen,
- Vorstellung von Gewerbebetrieben und Firmen aus allen Bereichen (Gesundheit, Handel, …),
- Aktionen der Vereine, Spiel und Spaß für Alt und Jung und vieles mehr.




Winterdienst
Der Winterdienst ist satzungsgemäß an den Gehwegen und an den Straßen jeweils bis zur Straßenmitte durch die Anlieger durchzuführen. Die Ortsgemeinde unterstützt die Anlieger, indem durch die Gemeindearbeiter an den Straßen ein Räum- und Streudienst durchgeführt wird. Dies erfolgt auf freiwilliger Basis und ohne Anerkennung einer Rechtspflicht. Damit die Räum- und Streuarbeiten durch die Ortsgemeinde ohne Gefährdung und ohne Behinderung durchgeführt werden können, bitte ich die Fahrzeuge nach Möglichkeit auf dem Privatgrundstück und nicht an der Straße abzustellen. Dies gilt besonders im Bereich gefährlicher Stellen (Kreuzungen, Steigungen, unübersichtliche Kurven, …). Ich bitte um Verständnis und Beachtung.

Und noch eine herzliche Bitte: Es gibt Menschen, die den Winterdienst aufgrund des Alters oder aus anderen Gründen nicht mehr ausüben können und die auf sich alleine gestellt sind. Diese Menschen würden sich sicherlich sehr freuen, wenn sie beim Winterdienst - zum Beispiel im Rahmen nachbarschaftlicher Hilfe - unterstützt würden.
Stefan Friedsam, Ortsbürgermeister

Bitte abstimmen!
Geht heiß begehrter Titel an die Eifelleiter?!

Deutschlands schönster Wanderweg 2018

Heiß begehrt ist alljährlich die von der Fachzeitschrift Wandermagazin vergebene Auszeichnung „Deutschlands schönster Wanderweg“. Mit dem Premiumwanderweg EIFELLEITER ist für 2018 auch ein Weg der Vulkanregion Laacher See für die Publikumswahl in der Kategorie „Routen“ nominiert worden. Neu in diesem Jahr, jeder Wanderfreund konnte Vorschläge für Wanderwege einreichen. Eine Expertenjury nominierte dann aus ursprünglich 161 Bewerbungen 15 Wege, die nun zur Wahl stehen. Damit die EIFELLEITER, die hervorragende Voraussetzungen mitbringt, eine Chance hat, die Wahl zu gewinnen, benötigt der Wanderweg nun jede Stimme. Die Wahl „Deutschlands schönste Wanderwege“ erfolgt über eine Online-Abstimmung, an der bis zum 30. Juni jeder teilnehmen kann. Als Dankeschön für die Teilnahme winken tolle Gewinnspiel-Preise. Über den Link www.wandermagazin.de/wahlstudio gelangt man direkt zur Abstimmung.

Eifelleiter – von Sprosse zu Sprosse – vom Rhein in die Hocheifel
Die rund 53 km lange EIFELLEITER, die gleich drei einzigartige Landschaften miteinander verbindet, lädt zur Erkundung und Erholung ein. Beginnend im malerischen Rheintal erklimmt die Eifelleiter das feurige Vulkanland des Brohltals und erreicht zum krönenden Abschluss über den höchsten Gipfel der Eifel, der Hohen Acht, das traumhafte Städtchen Adenau. Die Berg-Wochenendtour lässt sich in drei Tagesetappen zwischen 15 und 21 km Länge meistern. Wer die Gesamtstrecke der EIFELLEITER von rund 53 km bewältigt hat, kann sich über eine gewaltige Vielzahl von Eindrücken und Erlebnissen im Gepäck freuen. Wer erst einmal die Reize der EIFELLEITER beschnuppern möchte, dem bieten zwei „Extra-Rundtouren“ mit ganz eigenen Merkmalen einen ersten Eindruck. Abseits der Leiter lassen sich das „Breisiger Ländchen“ sowie das „Vinxtbachtal“ vorab oder ergänzend erkunden.
Neugierig geworden?!
Ausführliche Infos gibt es auf der Homepage www.eifelleiter.de.
Nicht vergessen – jede Stimme zählt! Wer bei der Wahl für „Deutschlands schönste Wanderwege“ mitmacht, kommt automatisch in die Verlosung wertvoller Outdoor-Bekleidung, Schuhe, Rucksäcke sowie qualitativ hochwertige Ausrüstungsbestände. Auch eine Wanderung mit Wanderexperte Manuel Andrack im Siegerland ist dabei. www.wandermagazin.de/wahlstudio

Eifelleiter

Eifelfahrt - die Kult-Comedybustour geht in die dritte Runde

April bis Oktober an jedem vierten Sonntag im Monat.

mehr...

Vortrag


FORSTAMT AHRWEILER INFORMIERT
Motorsägenkurs für Frauen
Bedingt durch die anhaltende Nachfrage bieten wir am Freitag, den 09. März 2018 den nächsten Motorsägen-Kurse speziell für Frauen an. Interessierte Frauen können sich ab sofort beim Forstamt Ahrweiler unter folgender Telefon-Nr.: 02641/91279-0 oder Mail: forstamt.ahrweiler@wald-rlp.de anmelden.

Konzert

Konzert am 18. März

Liebe Freunde der Goldbach-Musikanten,
hiermit möchten wir Euch herzlich zu unserem diesjährigen Frühlingskonzert unter dem Motto „Eine Reise um die Welt“ einladen.
Sonntag, der 18. März 2018, um 17 Uhr in der Leyberghalle Kempenich
In unserem 90-minütigen Programm nehmen wir Euch mit auf eine große musikalische Weltreise: Von „Kölle“ nach Frankreich und Italien, über den großen Teich in die USA, Mexiko und Kuba, sogar bis nach Russland (u.v.m.). Es erwartet Euch also wieder ein abwechslungsreiches musikalisches Programm mit sowohl alten als auch neuen „Hits“ von uns.
Die musikalische Leitung des Konzertes übernimmt erstmalig unserer neuer Dirigent Frank Weiß.
Wir würden uns sehr freuen, Euch wieder zu unserem Konzert begrüßen zu dürfen.

Mit musikalischen Grüßen, Eure Goldbach-Musikanten



Toepferei

Töpferei Keramik-Ton-Art Niederzissen


Gesundheits-/Achtsamkeitswanderung
am Sonntag, den 18.03.2018, 9.30 Uhr Hannebacher Ley/Perler Kopf auf 579 m
mehr...

"Leben im Ortskern"
Förderprogramm der Verbandsgemeinde Brohltal zur Belebung der Ortskerne

Die Vernachlässigung vorhandener Wohnraum- und Grundstückspotentiale in den Ortskernen führt angesichts des demographischen Wandels in zunehmendem Maße zu einer teils dramatischen Entvölkerung der Ortskerne. Mit dem Aktions- und Förderplan zur Belebung der Ortskerne versucht die Verbandsgemeinde Brohltal einer weiteren Verödung unserer Dorfzentren und damit auch einem Wegbrechen sozialer Strukturen wirksam zu begegnen. Mit dem vorliegenden Förderprogramm „Leben im Ortskern“ soll ein finanzieller Anreiz zum Bau oder Erwerb von Gebäuden innerhalb der Ortskerne geschaffen werden. Dies bezieht sich auf Wohngebäude und (klein) gewerblich genutzte Gebäude, die vorrangig eigen genutzt, aber auch vermietet werden können.

mehr zu den Förderrichtlinien...
Antragsformular
Fördergebiet Engeln
Fördergebiet Kempenich

Große Konzert Gala 2018 mit dem DON KOSAKEN CHOR SERGE JAROFF ®
Freitag, 16. MÄRZ 2018, 19:30 Uhr, PFARRKIRCHE ST. ANTONIUS OBERZISSEN

mehr...
Wanja


Tiger


Mit dem „Vulkan-Expreß“ in die Vulkaneifel
Brohltalbahn startet an Karfreitag in die Sommersaison

Während aktuell noch die Winter- und Frühlingsfahrten laufen, bereitet sich das Team des „Vulkan-Expreß“ bereits intensiv auf den Start in die Sommersaison vor. Seit mehr als 40 Jahren ist der kleine Schmalspurzug im Brohltal unterwegs.

Saisonstart an Karfreitag, 30. März 2018
Offizieller Start der Sommersaison ist traditionell am Osterwochenende.
Ab Karfreitag (30. März) startet der kleine Zug mit einer Diesellok zweimal pro Richtung auf die rund 18 km lange Strecke durch das Brohltal. Unterwegs stoppt der Zug im Laufe seiner Fahrt durch einen Tunnel und über zwei hohe Viadukte an bis zu 7 Zwischenstationen, die zu Ausflügen und Wanderungen in die Umgebung einladen! Ob Wanderungen zum Laacher See oder Swingolfen – hier findet jeder „seinen“ passenden Bahnhof. Alle Infos zu den Ausflugsmöglichkeiten können unter http://vulkan-express.de/stationen-und-ausfluege abgerufen werden.
Tipp: an den Ostertagen hat der Osterhase für alle kleinen Fahrgäste etwas versteckt! Vom Saisonstart an verkehrt der „Vulkan-Expreß“ zunächst an allen Sonn- und Feiertagen bis Ende April jeweils zwei Mal pro Tag. Der Monatswechsel zum Mai läutet dann mit dem ersten Dampflok-Wochenende (30. April / 01. Mai) den Beginn des dichten Sommerfahrplans mit Fahrten an allen Dienstagen, Donnerstagen und an Wochenenden ein. Ab Juni wird zusätzlich auch mittwochs und freitags gefahren. Durchschnittlich ein Mal im Monat wird zudem ein Wochenende mit erweitertem Fahrplan unter Einsatz der historischen Dampflokomotive „11sm“ angeboten. Alle Züge können flexibel und auch auf Teilstrecken genutzt werden.

Eine Hin- und Rückfahrt über die Gesamtstrecke kostet für Erwachsene unverändert 13 Euro (Kinder bis 15 Jahre 6,50 Euro), eine Familienkarte (2 Erw., 3 Kinder) ist ab 28 Euro (mit Dampflok 39 Euro) zu haben. Teilstrecken sind entsprechend günstiger.

Jetzt immer dienstags:
Schiffsanschluss von Bonn und Linz Nach dem erfolgreichen Start im vergangenen Jahr, wird auch das beliebte Kombiangebot aus Rheinschifffahrt und „Vulkan-Expreß“ fortgesetzt: Jeden Dienstag vom 24. April bis Ende Oktober legt die "MS Beethoven" in Bonn und Linz (Rhein) ab zu ihrer Fahrt stromaufwärts entlang des Siebengebirges nach Brohl-Lützing. Unterwegs wird ein frisch zubereitetes, im Fahrpreis enthaltenes Mittagessen serviert. Bei der Ankunft in Brohl steht der schmalspurige "Vulkan-Expreß" mit seinen historischen Waggons direkt am Schiffsanleger bereit, um die Fahrgäste durch das idyllische Brohltal 400 Höhenmeter bergauf nach Engeln in der Eifel zu bringen. Von dort oben ergibt sich ein erneuter Blick auf das morgens mit dem Schiff passierte Siebengebirge!


Problemabfallsammlung
Am Dienstag, den 17. April 2018 kommt das Schadstoffsammelmobil nach Kempenich. Von 9:30 bis 11:30 Uhr können auf dem Parkplatz an der Leyberghalle Problemabfälle in haushaltsüblichen Kleinmengen zur ordnungsgemäßen Entsorgung kostenlos abgegeben werden. Hierzu gehören zum Beispiel Lösungsmittel, Farben und Lacke, Batterien oder Pflanzenschutzmittel. Bitte geben Sie diese Stoffe nicht einfach in die Mülltonne. Nutzen Sie die Sammlung mit dem Schadstoffsammelmobil oder die einschlägigen Rücknahmesysteme des Handels. Problemabfälle können auch jederzeit im Abfallwirtschaftszentrum "Auf dem Scheid" in Niederzissen abgeben werden. Wichtig: Die Problemabfälle sind dem Personal des Schadstoffsammelmobils zu übergeben. Keinesfalls dürfen die Abfälle vor oder nach dem Termin einfach dort abgestellt werden. Stefan Friedsam, Ortsbürgermeister

ANUNA - Kristallklare Stimmen erobern die Musikwelt –
Vorverkauf gestartet!

Konzert am Samstag, 28. April, Pfarrkirche Weibern
mehr...

Problemabfallsammlung
Am Dienstag, den 23. Oktober 2018 kommt das Schadstoffsammelmobil nach Kempenich. Von 9:30 bis 11:30 Uhr können auf dem Parkplatz an der Leyberghalle Problemabfälle in haushaltsüblichen Kleinmengen zur ordnungsgemäßen Entsorgung kostenlos abgegeben werden. Hierzu gehören zum Beispiel Lösungsmittel, Farben und Lacke, Batterien oder Pflanzenschutzmittel. Bitte geben Sie diese Stoffe nicht einfach in die Mülltonne. Nutzen Sie die Sammlung mit dem Schadstoffsammelmobil oder die einschlägigen Rücknahmesysteme des Handels. Problemabfälle können auch jederzeit im Abfallwirtschaftszentrum "Auf dem Scheid" in Niederzissen abgeben werden. Wichtig: Die Problemabfälle sind dem Personal des Schadstoffsammelmobils zu übergeben. Keinesfalls dürfen die Abfälle vor oder nach dem Termin einfach dort abgestellt werden. Stefan Friedsam, Ortsbürgermeister

Tiersuche rund um Kempenich

- Fundtiere und vermisste Tiere auf der Seite des Tierheims Remagen

www.tierheim-remagen.de

- Suchmeldungen des Tierregisters Tasso
www.tasso.net

Premiumwanderweg Eifelleiter aus der Vogelperspektive erleben!
Fotografie wird immer mehr zum Erlebnis. Die aktuelle Generation der 360°-Technik bietet hochauflösende Bilder, interaktive Elemente und spannende Funktionen. So wurde die Eifelleiter noch nie gesehen! Die Eifelleiter, die rund 53 km lange Berg-Wochenendtour, die gleich drei Landschaften miteinander verbindet, kann seit Neustem aus der Vogelperspektive betrachtet werden.
Vom romantischen Rhein durch das landschaftlich bezaubernde Brohltal bis zur Hohen Acht und Adenau – die drei beteiligten Verbandsgemeinden Bad Breisig, Brohltal und Adenau haben von verschiedenen touristischen Highlights entlang der Wanderstrecke 360° Grad Panoramen erstellen lassen. Aussichten von Bad Breisig mit dem mächtigen Rhein, dem malerischen und idyllischen Rodder Maar oder dem Kaiser-Wilhelm-Turm, thronend auf der höchsten Erhebung der Eifel, der Hohen Acht – die Aufnahmen lassen den Betrachter staunen und machen die Eifelleiter zudem schon von zu Hause aus erlebbar.
Eine Wanderung auf der Eifelleiter steht für Entschleunigung fern des Alltags und purem Naturgenuss. Die Panoramaaufnahmen bieten einen hervorragenden Eindruck, was den Gast entlang der Strecke erwartet. Dank gilt Stefan Schillinger aus Schopfloch (fotografie5), dem die beeindruckenden Aufnahmen gelungen sind. Neugierig geworden?!
Zu sehen sind die Aufnahmen auf der Internetseite www.eifelleiter.de Reinschauen lohnt sich!!

www.foto5.de : Auch der Engelner Bahnhof ist dabei!
Ahrweiler Verkehrs GmbH gewinnt Ausschreibung des Linienbündels Rhein-Brohltal
www.vrminfo.de: Achtung: neue Liniennummern und neues Fahrkartenangebot ab 01.07. 2018

Vulkan-Express
Veranstaltungen und Dampftage
www.vulkanexpress.de

Kempenich im TV:
SWR 3 Hierzuland 26.04.2017 18:45 Uhr  hier zum Anschauen klicken!

Aktueller Benutzungsplan der Leyberghalle
Ansprechpartner

Würde sich eine Photovoltaikanlage auf dem Haus lohnen?
Ein Blick ins Solarkataster der Kreisverwaltung hilft weiter...
http://www.solarkataster-ahrweiler.de/karte

Lust auf E-Biketouren in der Ferienregion Laacher See?
Mehr...

Wandern
Eifelleiter lädt zur Erkundung ein

Von Sprosse zu Sprosse - vom Rhein in die Hocheifel Endlos erscheinende Wiesen, Felder sowie Waldsäume, aufgepeppt mit einzigartigen Natur-Juwelen wie das Rodder Maar oder die Hohe Acht.
Jenseits des Rheins beginnt das Abenteuer EIFELLEITER und gipfelt in einem Tanz auf dem Vulkan. Die reizvolle Wanderstrecke macht das Abenteuer Natur zum landschaftlichen Frühlingserlebnis schlechthin. Von der Prise Rheinromantik, über einsame Maar-Idyllen, erloschene Vulkankegel und mediterran anmutende Heidelandschaften bis zur Hohen Acht, dem mit 747 m Höhe höchsten erg der Eifel ist in der Tat alles dabei, was Rhein und Eifel zu bieten haben – die EIFELLEITER verspricht einen unvergesslichen Trip zu den Ursprüngen unserer Erde, ein Spiel mit den Elementen Feuer und Wasser, eine Erfahrung zwischen Stille und Ursprünglichkeit. Kopf zurück, Beine vor, sich langsam hoch schaukeln und mit Schwung der Sonne entgegen – auf von einer der gemütlichen "Eifelleiter-Schaukeln" , im Liegen und völlig schwerelos.
Den Blick auf die herrliche - durch Vulkane geprägte - Landschaft am Horizont gerichtet bringt totale Entschleunigung. 53 Kilometer und dazu stolze 1439 zu überwindende Höhenmeter – glücklicherweise gibt es die EIFELLEITER auch portionsweise, in drei herrliche Tagesetappen unterteilt.

Romantische Rheinlandschaft genießen
Erste Etappe:
Der spannende Ausflug beginnt mit lohnenden Blicken auf das wunderschöne Rheintal bei Bad Breisig. Den Besucher erwarten tolle Ausblicke auf Schloss Arenfels, Burg Rheineck und Burg-Ruine Hammerstein. Nach dem ersten serpentinenartigen Aufstieg lädt der neu gestaltete Rastplatz zum Verweilen ein. Nach Durchqueren von Wiesen, Feldern und idyllischen Waldstücken beginnt zum Ende der ersten Etappe das Abenteuer Geologie, ein Tanz auf dem Bausenberg bei Niederzissen, Deutschlands besterhaltenem Hufeisenkrater und Heimatort seltener Pflanzen und Tiere. Liebliche Natur erleben, wo früher Lavaströme das Land bedeckten

Die zweite Etappe beginnt in den Weiten des malerisch reizvollen Brohltals mit den zauberhaften Wasseridyllen Rodder Maar und Königssee sowie herrlichen Blicken auf die mittelalterliche Burg Olbrück. Außerhalb der Waldpassagen bietet die Leiter faszinierende Perspektiven auf vulkanische Aufschlüsse, die lebendigen Zeugen der Vergangenheit. In der Ferne begleitet die Burg Olbrück, das Wahrzeichen des Brohltals, die Wanderer. Auf alten Wegen werden die Leiterwanderer zum zweiten Etappenziel, dem Erlebniswald Steinrausch in Kempenich geleitet.

Hocheifelpanorama hautnah vom höchsten Berg der Eifel aus erleben
Die Abschluss-Etappe führt zunächst entlang des verträumten Erlebniswald Steinrausch bei Kempenich, bevor sich die Eifelleiter-Bezwinger entlang kleiner Eifelörtchen wie Lederbach, Hohenleimbach und Jammelshofen, auf das Ziel ausrichten: Das Städtchen Adenau über die höchste Erhebung der Eifel, die Hohe Acht. Alle Mühen über die imposanten Felsformationen der Hohen Acht werden durch die Aussicht vom Kaiser-Wilhelm-Turm belohnt. Am Ziel angekommen lädt der historische Stadtkern von Adenau mit seinen malerischen Fachwerkhäusern zum Verweilen ein.

Einzigartige Wanderlandschaft während des Erklimmens der Eifelleiter erkunden
Die Wegstrecke bietet eine gewaltige Fülle an landschaftlichen Höhepunkten: Aussichtspunkte verführen zu Blicken in die Ferne, Naturerlebnisse laden zum Staunen ein, Vulkanismus und die feurige Vergangenheit der Eifel werden greifbar.

Wie kaum ein anderer Wanderweg glänzt die EIFELLEITER mit ihren einzigartigen Naturspektakeln. Die wunderschönen Pfade der EIFELLEITER sind durchgängig mit eigenem Logo markiert. Die Wegweiser mit blauen Spitzen und Kilometerangaben weisen die Wanderer zum nächsten Ziel.

Wer die Gesamtstrecke der EIFELLEITER von rund 53 km bewältigt hat, kann sich über eine gewaltige Vielzahl von Eindrücken und Erlebnissen im Gepäck freuen. Wer erst einmal die Reize der EIFELLEITER beschnuppern möchte, dem bieten zwei „Extra-Rundtouren“ mit ganz eigenen Merkmalen einen ersten Eindruck. Abseits der Leiter lassen sich das „Breisiger Ländchen“ sowie das „Vinxtbachtal“ vorab oder ergänzend erkunden.

Sie sind auf den Geschmack des einzigen Wandererlebnisses EIFELLEITER gekommen? Genauere Info’s erhalten Sie auf unserer Homepage www.eifelleiter.de.
Die EIFELLEITER-Etappen im Überblick
Etappe 1: Bad Breisig – Niederzissen | 15,7 km | Gehzeit: ca. 5 Stunden
Etappe 2: Niederzissen – Spessart/Kempenich | 15,1 km | Gehzeit: ca. 5 Stunden
Etappe 3: Spessart – Hohe Acht – Adenau | 22,0 km | Gehzeit: ca. 6 Stunden



Genusswandern auf der Eifelleiter:  www.eifelleiter.de
Wanderungen auf der Eifelleiter - Termine vormerken!

Aktualisiert:
Ortsplan für Kinder

*Verkehrssicherungs- und Reinigungspflicht*
Helfen Sie mit, unsere Ortschaft sicher und sauber zu halten. Alle Grundstückseigentümer sind zum Sichern, Säubern und Streuen von Gehwegen und Straßenteilen vor bebauten und unbebauten Grundstücken verpflichtet. Bitte kontrollieren Sie im Rahmen der bestehenden Verkehrsicherungspflicht entlang von Gehwegen und Straßen auch die Standsicherheit und den Gesundheitszustand der Bäume und Sträucher auf ihrem Grundstück. Schwache Äste oder Totholz in den Baumkronen über Gehwegen und Straßen können Fußgänger und andere Verkehrsteilnehmer erheblich gefährden. Überragende Äste können die Benutzung der Gehwege und Straßen behindern und die Sicht einschränken. An öffentlichen Straßen ist das Lichtraumprofil (ca. 4,5 Meter über Fahrbahnhöhe und ca. 2,5 Meter über Geh- und Radwegen) von Ästen und Zweigen freizuhalten.
Stefan Friedsam, Ortsbürgermeister

Mundart
Ohs Jeeß hätt en Knuff ön de Zuht!
Wenn Ureinwohner sich unterhalten, beginnt ein fröhliches Rätselraten für alle Zugezogenen. Hier geht es zur Übersetzung!

Liebe Kempenicher, bitte sorgt dafür, dass alte Kempenicher Wörter nicht aussterben! Wenn euch ein schönes Wort einfällt, schreibt es an den Webmaster!!!

DSL-Versorgung in Kempenich
In Kempenich ist gem. www.myquix.de DSL bis bis zu 100 Mbit/s verfügbar.
Wer für seine Adresse einen Verfügbarkeitscheck machen und Tarifinformationen möchte:
www.myquix.de


DSL für Engeln:
Engeln ist mit 16.000er DSL für alle Bürger in das Breitband-Zeitalter eingetreten.
www.wittich.de
Kunden-Anträge für Internet und Telefonie sind über die Internetseite der disquom Funktechnik GmbH, sowie beim Ortsvorsteher Jens Schäfer erhältlich. Bei Fragen steht die Kunden-Betreuerin Alexandra Lapuse telefonisch unter 02225-9809010 zu den üblichen Bürozeiten zur Verfügung