• Wiese
  • Kempenich + Kirche
  • 1
  • 2
  • 3
A- A A+

B412 Talbrücke Wehr: Änderung der Verkehrsführung

Wie bereits im vergangenen Jahr wird es auch in 2018 bei Großveranstaltungen auf dem Nürburgring zu Änderungen in der Verkehrsführung kommen. Die seit Mitte Februar 2018 eingerichtete Ampelregelung wird dabei für diese Zeit außer Kraft gesetzt.

Für die Anreise wird auf der B 412 eine Einbahnstraßenregelung in Fahrtrichtung Nürburgring eingerichtet, die Gegenrichtung wird durch die Ortslage Wehr geleitet.

Vor Beginn der Abreise wird die Einbahnstraßenregelung umgekehrt, d.h. der Verkehr wird auf der B 412 in Richtung Autobahn geführt, die Gegenrichtung wird dann durch die Ortslage Wehr geleitet. Nach Abfluss des Abreiseverkehrs wird die ursprüngliche Ampelregelung wieder in Kraft gesetzt.

Für die Veranstaltung „Carfriday“ wird die Verkehrsführung zu folgenden Zeiten geändert:

Donnerstag, 29.03.2018, 14:00 Uhr:
Umbau „Regelverkehrsführung Ampel“ in „Anreise“
Freitag, 30.03.2018, 13:00 Uhr: Umbau „Anreise“ in „Abreise“
Freitag, 30.03.2018, 18:00 Uhr: Umbau „Abreise“ in „Regelverkehrsführung Ampel“

Der jeweilige Umbau der Verkehrsführung findet analog zu den vergangenen Veranstaltungen außerhalb der Berufsverkehrszeiten statt. Im Zuge der Einrichtung ist für jede Umbauphase aus Sicherheitsgründen eine ca. 30- minütige Vollsperrung der B 412 erforderlich. Während dieser halben Stunde muss der komplette Verkehr durch die Ortslage von Wehr geleitet werden.

Weitere Änderungen an der Verkehrsführung sind für folgende Veranstaltungen geplant: · „ADAC 24-h Rennen“ vom 10.05.-13.05.2018 ·
„FishermansFriend Strongmanrun“ am 26.05.2018 ·
„Rock am Ring“ vom 01.06 – 03.06.2018

Die genannten Verkehrsführungen sind mit den Verkehrsbehörden sowie der Capricorn Nürburgring GmbH abgestimmt und sollen dazu dienen, die Beeinträchtigungen für alle Betroffenen möglichst gering zu halten. Der Landesbetrieb Mobilität bittet alle Anlieger und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die mit der Baumaßnahme verbundenen Einschränkungen. Aufgrund der erforderlichen häufigen Umstellungen der Verkehrsführungen werden die Verkehrsteilnehmer um erhöhte Aufmerksamkeit gebeten.