• Wiese
  • Kempenich + Kirche
  • 1
  • 2
  • 3
A- A A+

02. und 03. Juli Feuerwehrfest / Grußwort

Feiert nach zweijähriger Zwangspause endlich wieder gemeinsam mit uns, der freiwilligen Feuerwehr Kempenich, unser zweitägiges Feuerwehrfest!
Es ist für jeden was dabei. Von Jung bis Alt ist jeder willkommen!
Wir beginnen am Samstag, dem 02.07., um 18 Uhr mit der Bierbrunneneröffnung und ab 20 Uhr erleben wir Partymusik mit Off2Beat.
Am Sonntag beginnen wir den Tag um 10 Uhr mit traditionellem Frühschoppen und ab 11 Uhr findet der offizielle Teil statt. Um 14.30 Uhr erleben wir ein großes Highlight, wenn die Jugendfeuerwehr „Oberes Brohltal“ uns mit einer Showübung beeindrucken wird.


Wir laden alle Bürger von Kempenich, Bürger aus umliegenden Ortschaften, Kameraden aus benachbarten Feuerwehren oder auch einfach nur interessierte Besucher des Ortes ganz herzlich zu uns ein.
Verhungern wird bei uns keiner! An beiden Tagen ist unter anderem mit unserem leckerem Spießbraten, Würstchen, Pommes und Kuchen für alle gesorgt. Auch gibt es eine Reihe an diversen Kaltgetränken, damit auch niemand verdursten muss.
Eure Feuerwehr Kempenich, immer für Sie da.
Wir kommen, wenn es bei Ihnen brennt. Kommen Sie, wenn wir feiern!

Freiwillige Feuerwehr Kempenich

20220702 Feuerwehrfest

Grußwort

Feuerwehrfest Freiwillige Feuerwehr Kempenich, 2. bis 3. Juli 2022

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

im Namen von Nils Schroer, dem Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Kempenich und im Namen der Ortsgemeinde Kempenich, möchte ich Sie zum diesjährigen Feuerwehrfest vom 2. bis 3. Juli 2022 rund um das Feuerwehrhaus recht herzlich einladen.

Auch in diesem Jahr dürfen wir uns auf ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm für Jung und Alt freuen!

Gestartet wird am Samstag, den 2. Juli um 18 Uhr mit der Eröffnung des Bierbrunnens. Ab 20 Uhr erwartet die Besucherinnen und Besucher dann beste Partymusik mit „Off2Beat“.

Der Sonntag steht im Zeichen des traditionellen Frühschoppens, einem offiziellen Teil, einem abwechslungsreichen Kinderprogramm, einer Fahrzeugausstellung sowie einer Jugendfeuerwehrübung der Jugendfeuerwehr „Oberes Brohltal“.

Für das leibliche Wohl ist an beiden Tagen wie immer bestens gesorgt. Neben dem reichhaltigen Kuchenbuffet dürfen wir uns auf den seit Jahren über die Grenzen von Kempenich hinaus bekannten frischen Spießbraten vom Grill freuen.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

„Tatü tata, die Feuerwehr ist da…“. Mit dem uns allen bekannten Kinderlied wird uns von Kindesbeinen an ein Vertrauen vermittelt, dass da jemand ist, der im Notfall hilft.

Was vielen Menschen dabei nicht klar ist: etwa 95 Prozent der Feuerwehrleute in Deutschland sind ehrenamtlich tätig. Damit die Gefahrenabwehr auch zukünftig gesichert ist, braucht es freiwillige Feuerwehrleute.

Die Freiwillige Feuerwehr Kempenich verfügt derzeit über insgesamt 30 aktive Kameradinnen und Kameraden sowie im Nachwuchsbereich mit der Jugendfeuerwehr über zusätzliche 15 Kameradinnen und Kameraden. Besonders erfreulich dabei ist, dass sich der Anteil der Frauen in den letzten Jahren stark nach oben entwickelt hat.

Das eigene Leben riskieren, um anderen zu helfen

Ob bei einem Brand, einem schweren Verkehrsunfall oder heftigen Regenfällen, die Mitglieder der Feuerwehr setzen sich in Notsituationen für das Wohl anderer – von uns allen – ein.

Aktives Mitglied bei der Feuerwehr zu sein, heißt 365 Tage rund um die Uhr im Dienst sein – und das ehrenamtlich. Denn, passieren kann zu jeder Tageszeit etwas!

Zuverlässigkeit! Aufeinander aufpassen! Miteinander „kämpfen“! Leid teilen! Freude teilen! Schreckliche Einsatzbilder verarbeiten! Untereinander helfen, nicht nur im Feuerwehrdienst, auch privat!

Ein Begriff der auf das Feuerwehrwesen meiner persönlichen Meinung nach zutrifft wie kein zweiter, ist die Kameradschaft.

Kameradschaft ist mehr als nur ein Wort. Kameradschaft ist die Seele der Feuerwehr.

Ohne Kameradschaft und einen funktionierenden Zusammenhalt kann keine Feuerwehr existieren. Kameradschaft bedeutet, dass man unabhängig von persönlichen Beziehungen bereit ist, füreinander einzustehen. Man muss sich blind auf die Kameraden verlassen können. Kameradschaft endet nicht in der eigenen Wehr, sondern wird auch überregional gepflegt.

Viele Termine und Veranstaltungen im Jahreskalender der Ortsgemeinde Kempenich wären ohne die Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr nicht denkbar und umsetzbar. Ob bei unterstützenden Einsätzen im Bereich der Verkehrssicherung bei Veranstaltungen anderer Ortsvereine, der Absicherung des Martinsfeuers, den Diensten rund um die Ortskirmes oder dem eigenen Feuerwehrfest und Tag der offenen Tür.

Das vielseitige Engagement der Freiwilligen Feuerwehr Kempenich unterstützt somit auch die Traditions- und Brauchtumspflege unserer Ortsgemeinde und kommt auch dadurch wieder jedem Einzelnen von uns zugute.

Wir alle – jede Einzelne und jeder Einzelne von uns – profitieren von diesem freiwilligen und uneigennützigen Engagement der Kameradinnen und Kameraden, das in Notfallsituationen sogar die Gefahr beinhaltet, das eigene Leben selbstlos für Dritte zu riskieren.

Unter Betrachtung all dieser Fakten sollte es daher für uns selbstverständlich sein, diese tolle Mannschaft bei ihren eigenen Festen und Veranstaltungen mit einem Besuch aktiv zu unterstützen.

Ein Besuch ist daher nicht nur eine Art Bürgerpflicht, sondern zugleich auch Ausdruck einer Wertschätzung für die geleisteten Dienste unserer Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Kempenich.

Freuen wir uns auf ein paar gesellige und gemütliche Stunden innerhalb der Dorfgemeinschaft am Feuerwehrhaus Kempenich.

Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr!

Herzlichst

Ihr / Euer

Dominik Schmitz                                           Nils Schroer

Ortsbürgermeister                                         Wehrführer Freiwillige Feuerwehr Kempenich

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Webseite. Einige von ihnen sind notwendig, wobei andere uns helfen, die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können jederzeit die Einwilligung widerrufen, indem man zu den "Cookie-Einstellungen" am Ende unserer Webseite geht.

Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.